tonies - Beethoven für Kids

Stell den Tonie auf die Toniebox... und alles ist möglich. Lausche, lerne, lache – oder tanze, bis die Wände wackeln!

Lesen Sie mehr...
CHF18,90 Inkl. MwSt.
Lieferzeit: 1-5 Tage
Marke:
Menge: 1

Weitere Tonies bei uns im Geschäft erhältlich.

 

Jeder Tonie bringt seine eigene Geschichte mit.

Steht er zum ersten Mal auf der Toniebox, wird sein Inhalt aus der Cloud geladen. Danach kann er von überall abgespielt werden – auch ohne WLAN.

 

Hör-Spiel-Spaß in all seinen Facetten

Aufregende Abenteuer, Wissen pur oder Lieblingslieder in Moll und Dur – die Vielfalt der Tonies ist grenzenlos. Entdecke unsere Kategorien Musik, Hörspiel und Wissen.

 

 

Ein Hörbuch, das schon kleine Kinder ab 4 Jahren spielerisch in die Welt der klassischen Musik einlädt.

 

Er ist einer der bekanntesten Komponisten und Pianisten der Welt und seine Werke sind unvergessen: Ludwig van Beethoven. Seine 6. Sinfonie, auch Pastorale genannt, zeigt, dass Beethoven neben der Musik auch eine weitere Leidenschaft hatte: Die Natur. Und so nimmt euch Beethoven mit auf einen musikalischen Spaziergang durch eine Landschaft mit rauschenden Bächen, zischenden Blitzen, Vogelgesängen und noch vielem mehr.

 

Dieses Hörbuch mit Musik wird gelesen von Daniel Hope, dem bekannten Geiger und Beethoven-Botschafter.

Sprecher:
 
Daniel Hope alias Ludwig van Beethoven

 

Teil 1

01 - Ankunft auf dem Land

02 - Szene am Bach

03 - Lustiges Zusammensein der Landleute

04 - Gewitter, Sturm

05 - Hirtenlied, frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm

06 - Ein letzter Gedanke von Beethoven

 

Teil 2

Die gesamte Sinfonie Nr. 6 in F-Dur op. 68 „Pastorale“

07 - 1. Satz: „Allegro ma non troppo“

08 - 2. Satz: „Andante molto moto“

09 - 3. Satz: „Allegro“

10 - 4. Satz: „Allegro“

11 - 5. Satz: „Allegretto“

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »